Bollwerk107 – Die Event-Location in Moers

Bollwerk meets…

Was steckt hinter Bollwerk meets?

Für das Bollwerk 107 haben Begegnungen schon immer höchste Relevanz. In der Zeit, in der wir aufgrund der Corona Pandemie schließen mussten, haben auch wir unser Programm in den digitalen Raum verlegt und neue Angebote für unser Besucher*innen entwickelt. Dabei sind wir vereinzelte Versammelte – halten Abstand und Kontakt zu gleich.

In dieser Zeit entstand die Idee von „Bollwerk meets“: einem Konzeptprogramm, mit denen wir neue Sparten, Projekte und Ideen umsetzen möchten.

Drei Jahre – drei Sparten:

Unter „Bollwerk meets“ möchten wir die nächsten 3 Jahre gemeinsam mit euch neue Formen der Begegnungen ausprobieren. Dafür haben wir in den drei verschiedenen Sparten „Bollwerk meets … people“, „Bollwerk meets … arts“ und „Bollwerk meets … team“ diverse Angebot ausgearbeitet, die wir euch zwischen 2020-2023 zeigen möchten!

Gefördert durch: Soziokultur NRW und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW.

Illustrationen: Annika Demmer

Bollwerk meets … people

„Bollwerk meets … people“ umfasst die Projekte Talk Art, Rituale und Locals.

Talk Art

Orientiert an der „Pinnwand“-Kommunikation/Begegnung, die schon seit Jahren in der Anonymität des Internets in Sozialen Medien Verwendung findet, regen Kreidetafeln, die im Foyer zwischen Veranstaltungshalle und Kneipe stehen, den Austausch im realen Leben sichtbar ab.

Wir bilden analog ab, wie sich sonst nur noch in digitaler Form ausgetauscht wird. Den passenden Rahmen für die Kreidetafeln hat die Künstlerin Myra Aline Faubel geschaffen. Die Fragestellungen werden immer mal wieder ausgetauscht.

Was ist für dich Begegnung?

Ich bin …

Was die Welt gerade braucht …

Eure Lieblings-Musiker*innen


Rituale

Das Feierabendbier an der Theke, das Warten auf den Einlass oder die Menschen, die man immer wieder bei Konzerten trifft: Rituale sind ein großer Bestandteil im Leben und finden auch im Bollwerk 107 regelmäßig bewusst und unbewusst statt. An verschiedenen Tagen im Jahr 2021 haben die Fotografin Lena Kirchner und der Fotograf Jann Höfner Alltagszenen im Bollwerk 107 eingefangen.
Aus diesen Alltagszenen ist eine Ausstellung entstanden, die vom Februar-April 2022 im Foyer des Bollwerk 107 präsentiert wurde. Schaut euch auch hier in Ruhe um und guckt, ob ihr vielleicht auch Teil eines Bollwerk Rituals seid!


Locals

Unter “Locals” treffen verschiedene Musiker*innen und lokale Player in der Moerserei aufeinander. Während der Pandemie fand die Moerserei als Stream statt, mittlerweile wieder live vor Ort.

Alles weitere gibt es auf der eigenen Unterseite zur Moerserei.


Bollwerk meets …arts

„Bollwerk meets … arts“ umfasst die Projekte Books, PodcastComics und Visual Arts.

Books

„Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste“, sagte einst der deutsche Dichter Heinrich Heine. Der Aufgabe, die Welt der Bücher zu entdecken, möchte sich das Bollwerk 107 nun stärker stellen. Geplant sind drei- bis viermal im Jahr Lesungen mit Autor*innen der Gegenwartsliteratur.

Zusätzlich zu den Lesungen möchten wir einen digitalen Buchclub ins Leben rufen, um uns gemeinsam auf die Lesungen vorzubereiten. In diesem Buchclub werden die Bücher zu den jeweiligen Lesungen im Vorfeld gelesen und besprochen. Anmeldungen zu dem Buchclub sind unter sarah.weber@bollwerk107.de jederzeit möglich. Weitere Informationen gibt es zudem auf der eigenen Instagram-Seite des Buchclubs.

Lesungen 2023

19.01.2023: Max Osswald – Von hier betrachtet sieht das scheiße aus

09.02.2022: Mareike Fallwickl – Die Wut, die bleibt

16.03.2022: Moritz Hürtgen – Der Boulevard des Schreckens

20.04.2023: Carla Kaspari – Freizeit


Comic- und Mangaworkshop

Vom 11. – 15. Oktober 2021 haben wir zu einem Comic- und Mangaworkshop mit der Illustratorin Jen Satora von der New School of Comic Arts eingeladen. Eine Woche lang drehte sich von 10-16 Uhr täglich alles rund um das Thema Comic!

Was macht einen Comiccharakter aus? Wie stellst Du ihn mit typischen Stilmitteln in verschiedenen Posen dar, gestaltest interessante Hintergründe und arbeitest mit mangatypischem Material? Im Laufe des Workshops wurden eigene Figuren gestaltet, und diese zu einer kurzen Erzählung verknüpft – „wie wir uns begegnen“.

Hier gibt es das fertige Comic-Heft der Teilnehmer*innen


Visual Arts

In Zusammenarbeit mit Sputnic ist ein Live-Trickfilm entstanden. Den fertigen Film könnt ihr euch auf unserer YouTube-Seite anschauen!


Bollwerk meets … team

Unter dem Schwerpunktthema „Bollwerk meets … team“ setzt sich das gesamte Team des Bollwerk 107 mit den Themen Kommunikation und Teambuilding auseinander.