Projekt F* | Bollwerk 107

Projekt F*

Wir wollen FLINTA* eine Bühne und einen Raum zum ausprobieren, auftreten und austauschen geben. FLINTA* steht dabei für Frauen*, Lesben, Inter-, Non-Binary- Trans- und Agender Personen. Gemeinsam wollen wir ein Bewusstsein dafür schaffen, dass es viele Künstler*innen gibt die eine angemessene Plattform verdient haben. Diese angemessene Plattform wollen wir mit Stammtischen, Konzerten und auch Workshops bieten. Dabei wird darauf geachtet, dass verschiedene Themenfelder und Musikgenres bedient werden.

„Projekt F*“ besteht aus verschiedenen Bausteinen:

FLINTA* Stammtische für Musikateur*innen:

Jeder Stammtisch wird unter einem anderen Motto stehen und mit einem Impulsvortrag beginnen.

26.08.: Auftaktveranstaltung
16.09. Inspiration mit SingerSongwriterin Novaa
21.10. Die Verantwortung der Musikindustrie und mögliche Wege zu mehr Diversität mit Johanna vom Ladies&Ladys Label
25.11. Tourmanagement & Booking mit Vanessa Cutraro
16.12. Thema tba

Im Vordergrund stehen die Vernetzung, der Austausch und eure Projekte: Was beschäftigt euch gerade? Wo könnt ihr ggf. Hilfe gebrauchen? Was regt euch gerade richtig auf? Gemeinsam soll ein safer space geschaffen werden, in dem sich alle wohlfühlen können. Möglich ist auch, dass wir uns über neue Musiker*innen austauschen und gemeinsam Musik hören.

Konzerte:
06.08. Mia Morgan & Jule Blumt
02.12. My Ugly Clementine

Workshops:
27.11. DJ Workshop für FLINTA*

Projekt F* ist als ein Prozess zu verstehen, den wir mit euch gehen wollen! Sollten wir Begriffe wie FLINTA* oder ähnliches in euren Augen nicht korrekt benutzen, meldet euch gerne bei uns! In vielen feministischen oder queeren Kreisen gibt es bisher mit Begriffen keinen einheitlichen Umgang

Anmeldung:
Wenn ihr bei den Workshops oder Stammtischen dabei sein wollt, meldet euch via Mail bei christina.bergs@bollwerk107.de an.

Illustration: Annika Demmer

Gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und SozioKultur NRW.