TerrassenKultur: Rikas & Parking Lot Flowers | Bollwerk 107

TerrassenKultur: Rikas & Parking Lot Flowers

19:00 Uhr / Musik / Biergarten
 
Weil man den Verlauf der Pandemie weder vorhersagen noch die aktuelle Krise klein sprechen kann, möchten Rikas mit der Verschiebung der Tour ein kleines Bisschen Hoffnung schenken. Energiegeladene Shows im verschwitzten Club sind gerade ferner denn je, doch alleine der Gedanke daran kann helfen durch die aktuelle Krise zu kommen und den Blick nach vorne zu richten. Die ursprünglich für 2020 angesetzten Shows bekommen einen neuen Rahmen und das Positive wird in Aussicht gestellt.
 
Eine weitere, lose Verschiebung ihrer „Showtime Tour 2020“ wäre der Band zu simpel und resignativ gewesen. „Wir befinden uns gerade in einem leeren Raum, welcher über das Jahr mit jedem neuen Song, jeder neuen Grafik, jedem neuen Video gefüllt werden soll. Wir möchten unsere Vision einer Welt nach dem Lockdown wiedergeben. Mit dem Ziel genau das auf die Bühnen zu bringen. Hoffentlich in diesem Herbst, hoffentlich mit der Hilfe der Fans!“
 
Das erste raumfüllende Werk ist die neue Single „Overthinking“ – „Der Stillstand der Welt hatte uns in eine Schreibblockade versetzt. Es gab Einiges zu verarbeiten. Erst als wir uns in ein Musikstudio einschlossen begann sich diese Blockade zu lösen. Vermutlich waren davor die zahlreich geführten Gespräche notwendig um wieder befreit arbeiten zu können. Gespräche über die Vergangenheit, vermeintliche Fehler und Unsicherheiten. Und plötzlich war da dieser Song der all dies zusammenfasste. Es war schnell klar, dass „Overthinking“ unser erstes neues Lebenszeichen sein soll.“
 
Und das nicht nur weil er mit seiner Nahbarkeit die persönliche Situation der Band einfing. Sondern gleichsam das Gefühl einer aufwühlenden Zeit beschreibt.
 
Die Musik der Parking Lot Flowers reißt einen aus der kargen Landschaft des endlosen Alltags. Mit feinsinnigen Gesangsharmonien und behutsamen Gitarrenspiel wird das Spektrum der Pop Musik ausgeschöpft. Zumal wird das Vokabular von Indie Künstlern wie Death Cab For Cutie oder Bon Iver neu umformuliert und in ein neues Gewand gepackt.
 
Andere Songs laden mit funkigen Bass Linien und 80er Synthies in einem Stil, der an Bands wie Unknown Mortal Orchestra oder Crumb erinnert, zum Tanzen ein. Das Gefühl das bleibt ist Unbedarftheit, Zärtlichkeit und eine Spur Melancholie.
 
Die Parking Lot Flowers gründeten sich im Frühjahr 2018. Seitdem hat die Band mehr als 30 Live Auftritte hinter sich, unter anderem auf dem Open Source Festival oder den Sofar Sounds Sessions und haben schon als Support Akt für Künstler wie Tonbandgerät oder Cat Clyde gespielt.
 
Foto-Copyright Rikas: Lisa Nguyen
 
Vorverkauf ab 18€ (zzgl. Gebühren).
 
Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und Neustart Kultur.

August 13 @ 19:00
19:00 — 21:00 (2h)

Biergarten

Bollwerk 107

Tickets