Rap Workshop mit FINNA (für FLINTA*) | Bollwerk 107

Rap Workshop mit FINNA (für FLINTA*)

10:30-17:00 Uhr / Workshop / Spiegelsaal
 
Hey liebe FLINTA*,
Bock auf bassige Beats, freshe Texte und ne‘ coole Atmosphäre?
Im queerfeministischen Rap Workshop könnt Ihr jede Menge lernen und Eurer Fantasie freien Lauf lassen…
FINNA ,die Projektleiterin*, ist Rapperin*, Producerin* und Sängerin*.
Sie macht seit Jahren Musik und tritt auf verschiedenen Bühnen deutschlandweit auf.
Finna hat Lust ihr Wissen an Euch weiter zu geben und den Spaß an der Sache zu teilen.
Was wir in diesem Workshop zum Thema Rap machen?
 
Wir…
• brechen Stereotype
• tauchen in die Welt des queerfeministischen Raps ein
• feilen selbst an Texten und toben uns kreativ aus
• erfahren mehr über die Geschichte des Hip-Hops
• checken Tips&Tricks aus, wie ihr selbst Rappen lernen könnt
• empowern uns gegenseitig
• und haben hoffentlich jede Menge Spaß <3
 
Rapperin Finna ist eine grinsende Rebellin mit Riesenstimme, die sich für sexuelle Selbstbestimmung, gegen Homophobie und Bodyshaming stark macht. Finna ist Solo und auch als Teil des neuen feministischen Hip Hop Kollektivs Fe*Male Treasure bundesweit live unterwegs und ist dieses Jahr mit ihrem Projekt „Tour D’Amour“ für Geflüchtete an den EU Außengrenzen mit dem „Preis für Popkultur“ ausgezeichnet worden.
 
Seit 2015 arbeitet Finna als freischaffende Künstlerin, Rapperin, Sängerin, Songwriterin,Produzentin, Workshop-leiterin, Netzwerkerin, Texterin und politische Aktivistin mit dem Hamburger Indie-Label Audiolith zusammen.
 
Neben Konzerten im deutschsprachigen Raum gibt Finna Rap-Workshops hat an mehreren Texten für Bücher in verschiedenen Bereichen (u.a. zu dem Themen psychische Gesundheit und politischer Netzwerkarbeit) mitgewirkt, coacht Artists im Bereich Female Empowerment und arbeitet zur Zeit an ihrem von der Initative Musik geförderten Debüt-Album “Zartcore”, welches nächstes Jahr im Mai erscheint.
 
Anmeldung unter christina.bergs@bollwerk107.de
 
Foto-Copyright: Katja Ruge
 
Der Workshop ist Teil des Projekt F*
Gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und SozioKultur NRW.

 
https://www.youtube.com/watch?v=yoVi1Cy8icc

Dezember 11 @ 10:30
10:30 — 17:00 (6h 30′)

Spiegelsaal

Bollwerk 107