Lesung: Peter Zantingh - Nach Mattias | Bollwerk 107

Lesung: Peter Zantingh – Nach Mattias

20 Uhr / Lesung / Halle
 
Peter Zantingh, geboren 1983 in Heerhugowaard, in der niederländischen Provinz Nordholland, studierte Wirtschaft und Digitale Kommunikation und arbeitet heute als stellvertretender Chefredakteur bei der Wochenendausgabe der NRC Handelsblad. Sein Romanerstling Een uur en achttien minuten war für diverse Literaturpreise nominiert. Peter Zantingh lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Utrecht.
 
Amber singt an einem Konzert gegen ihren Schmerz an; Quentin läuft Kilometer um Kilometer, um der Trauer zu entkommen, und Kristianne möchte die wahre Geschichte ihres Sohnes erzählen. Diese Leben und das von fünf weiteren Menschen überkreuzen sich durch Mattias’ plötzlichen Tod auf schicksalhafte Weise. Wie Puzzlesteine fügen sich ihre Geschichten zu einem Abbild von Mattias und werden trotz aller Trauer zu Zeugen seiner Begeisterungsfähigkeit und seines unbeugsamen Mutes, sich dem Leben jeden Tag vorbehaltslos hinzugeben.
 
Gefördert durch Soziokultur NRW und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW.
 
Vorverkauf ab 6 Euro.
 
Foto-Copyright: Maurice Haas

Mai 12 @ 20:00
20:00 — 22:00 (2h)

Halle

Bollwerk 107

Tickets