Konzertverträge und Grundlagen der Künstlersozialkasse | Bollwerk 107

Konzertverträge und Grundlagen der Künstlersozialkasse

Musiker kommen oft früh mit teils sehr komplizierten Verträgen in Kontakt. Klare Antworten auf die vielen Fragen, die sich hieraus ergeben, sind oft rar, die Gerüchte hingegen vielfältig. So bleibt manchmal ein schlechtes Gefühl, wenn die Unterschrift unter einen Vertrag gesetzt wird.
 
In diesem Onlineworkshop werden anhand von vielen Beispielen und Fällen systematisch die wichtigsten Rechtsfragen in puncto „Konzertverträge“ und „Agentur- bzw. Bookingverträge“ geklärt.
Wer zudem darüber nachdenkt, sich im Bereich der Musik als Künstler selbständig zu machen, benötigt Informationen hinsichtlich der sozialen Absicherung. Hier kommt die Künstlersozialkasse ins Spiel, deren Funktionsweise im Onlineworkshop erläutert wird. Auf die Antragstellung wird ebenfalls eingegangen.
 
Zum Workshop gibt es ein Skript mit hilfreichen Checklisten für eine solide Orientierung in den besprochenen Themen.
 
Frank Bauchrowitz berät als Rechtsanwalt Musiker:innen in allen Bereichen des Musikrechts (www.musikerkanzlei.de). Zu seinen Mandant:innen gehören Musiker:innen, Ensembles und Bands, Musikschulen, Musikagenturen, Veranstalter:innen, Labels, und Musikverlage aus dem gesamten Bundesgebiet. Seit 2009 ist Frank Bauchrowitz zudem Lehrbeauftragter für Musikrecht und „Systemische Businessplanung“ an der Musikhochschule Münster.
 
Teilnahme kostenfrei!
Anmeldung: Konzertverträge, Agentur-/Bookingverträge und Grundlagen der Künstlersozialkasse » create music (create-music.info)
 

September 1 @ 18:00
18:00 — 09:00 (15h)

Livestream

Bollwerk 107