Herr Ehring, der Butzko und die Hartmann - ComedyArts Festival | Bollwerk 107

Herr Ehring, der Butzko und die Hartmann – ComedyArts Festival

20 Uhr / Comedy / enni.eventhalle
 
Herr Ehring, der Butzko und die Hartmann:
Drei Pfund Wahnsinn to go!

 
Es gibt so viel zu besprechen. Selbst ohne Dauerbrenner wie fiese Zecken und übergriffige Priester. Weil es um die zweieinhalb Jahre geht, in denen sich wegen Pandemie, Klimakrise und Kriegsnachrichten so ziemlich die ganze Welt in sehr regelmäßigen Abständen fragte, wie und wie lange man den Wahnsinn noch aushalten kann.
 
Diagnose: Wahnsinn. Höchste Zeit also für einen Fakten-Check, für einen Blick in Abgründe, auf Motive und Motivationen – mit Haltung und nicht ausgeschlossen, Hoffnung.
 
Therapie: Eine im Wortsinn einmalige Sitzung im Kollektiv (alle Kassen) mit Anny Hartmann, Christian Ehring und HG. Butzko, die gerne helfen.
 
Prognose: Ein trotz aller Umstände permanent lachendes, ein permanent und gleichzeitig weinendes Auge angesichts ungeahnter wie unbequemer Wahrheiten.
 
Mehr als nur Erste Hilfe leisten:
 
Anny Hartmann, Hoffnungsträgerin und zu Recht als die pazifistische Schnellfeuerwaffe des politischen Kabaretts bekannt, kommt mit ihrem dann flammneuen Programm „Klima-Ballerina“ und genießt bis dahin den wohlverdienten Respekt von Kollegen wie Volker Pispers: „Sie vereint in ihrer Person die drei großen H des Kabaretts: Haltung, Humor, Hirn. Das sollten Sie sich angucken.“
 
Christian Ehring, Energieträger aus nachwachsenden Hirnstoffen, glaubt man zu kennen, schließlich ist er doch als extra3-Moderator und Welke-Sidekick in der heute-show andauernd im seriösen Fernsehen. Live jedoch und mit dem frischen Soloprogramm „Keine weiteren Fragen“ im Gepäck entfaltet er eine Spielfreude, die auch trotz haarsträubender Inhalte nicht zu trüben ist.
 
HG. Butzko, logisch statt ideologisch denkender Bedenkenträger und Hirnschrittmacher, liefert eine brüllend komische, bisweilen besinnliche Mischung aus Infotainment, schnoddrigen Gags, Frontalunterricht und pointierter Nachdenklichkeit. 25 Jahre Bühne und die Gegenwart verarbeitet er im Jubiläumsprogramm „ach ja“ in seinem ganz eigenen, preisgekrönten Stil: Kumpel-Kabarett.
 
Gefördert durch: die Sparkasse am Niederrhein, die Stadt Moers und enni

September 15 @ 20:00
20:00 — 22:00 (2h)

ENNI Eventhalle

Bollwerk 107, Internationales ComedyArts Festival Moers

Tickets