FLINTA* Stammtisch für Musikakteur*innen - Thema: die Verantwortung der Musikindustrie und mögliche Wege zu mehr Diversität | Bollwerk 107

FLINTA* Stammtisch für Musikakteur*innen – Thema: die Verantwortung der Musikindustrie und mögliche Wege zu mehr Diversität

Wir wollen FLINTA* eine Bühne und einen Raum zum ausprobieren und quatschen geben. FLINTA* steht dabei für Frauen*, Lesben, Inter-, Non-Binary- Trans- und Agender Personen. Gemeinsam wollen wir ein Bewusstsein dafür schaffen, dass es viele Künstler*innen gibt die eine angemessene Plattform verdient haben.
 
Bei diesem Stammtisch wird Johanna vom Ladies&Ladys Label einen Impulsvortrag zum Thema „die Verantwortung der Musikindustrie und mögliche Wege zu mehr Diversität“ halten.
 
Im Vordergrund stehen die Vernetzung, der Austausch und eure Projekte: Was beschäftigt euch gerade? Wo könnt ihr ggf. Hilfe gebrauchen? Was regt euch gerade richtig auf? Gemeinsam soll ein safer space geschaffen werden, in dem sich alle wohlfühlen können.
Möglich ist auch, dass wir uns über neue Musiker*innen austauschen und gemeinsam Musik hören.
 
Anmeldung: christina.bergs@bollwerk107.de
Teilnahme kostenfrei!
 
Gefördert durch Soziokultur NRW und dem Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW / Teil des Projekt F*.

Oktober 21 @ 19:30
19:30 — 11:55 (16h 25′)

Bollwerk 107

Bollwerk 107