Thalamus

Thalamus löst sich auf!

… jetzt wird sich der Eine oder die Andere die Augen reiben und den vorherigen Satz nochmal lesen…
Aber wir sind Freunde der klaren Worte und so möchten wir es auch nach draußen tragen.

Nach monatelangen Überlegungen, ob und wie es mit Thalamus zukünftig weitergehen soll, sind wir gemeinsam zu dem Entschluss gekommen einen Schlussstrich zu ziehen, um uns frei und offen für neue Dinge zu machen.
In unserer 15-jährigen Bandgeschichte haben wir viele Menschen und Orte kennenlernen und verschiedenste Erfahrungen machen dürfen, die allesamt unsere Biografien massiv geprägt haben. Und natürlich sind auch wir vier sehr zusammengewachsen in dieser langen Zeit. Allerdings sind wir nun an einem Punkt angekommen, wo sich die Prioritäten jedes Einzelnen aus der Band nicht mehr gemeinsam fokussieren lassen. Daher werden wir das Projekt Thalamus schweren Herzens beenden, tun dies aber in enger Freundschaft.

Auf der einen Seite war dieser Entschluss traurig und schmerzhaft, auf der anderen Seite gleichsam sehr befreiend. Mit dieser Entscheidung im Hinterkopf haben wir die letzten Konzerte in der KuFa Krefeld, im Parkhaus Meiderich und in der Kulturrampe Krefeld besonders genossen und möchten uns bei EUCH ausdrücklich für die tollen Abende bedanken.
Ein riesengroßes DANKESCHÖN geht ebenfalls an unsere Familien und Freunde, Begleiter und Unterstützer in den letzten 15 Jahren raus: Beray Habip, Gilbert Gelsdorf, Deniz Bozkurtan, Guido Richter, Elena Zorina, Mathias Fritzen, phyria, Galaxy Space Man, Spin My Fatee, newdamage, ISAAC VACUUM, Sebastian Schwenk, Daniel Jung, Peter Bursch, Marvin Halle, Becker Schmitz… und die vielen vielen Leute, die wir vergessen haben. 15 Jahre sind eine verdammt lange Zeit!

Bei Thalamus war es bei jedem Konzert ein Brauch, nachdem das Equipment abgebaut und in den Autos verstaut war, eine letzte Runde durch die Location zu machen und allen, vom Chef bis zur Putzfrau, „Tschüß“ zu sagen. Man sieht sich ja bekanntlich immer mindestens zweimal im Leben.
Und so wollen wir es auch mit Euch handhaben. Wir möchten Euch „Tschüß“ sagen, auf die letzten 15 Jahre anstoßen, alte Geschichten aufleben lassen und ein letztes Mal die Bühne zum Beben bringen.

Mit dabei:
phyria
Spin My Fate

20:00 Uhr / Einlass: 19:30 Uhr / Abendkasse:  13,- €