Song Slam

Songwriter, Moderatoren, Publikum – mehr braucht es nicht für einen guten Abend. Die Kneipe wird zum gemütlichen Wohnzimmerkonzert, bei dem die Wärme selbstgemachter Musik auf die harten Wettbewerb des Slam trifft.
Die Regeln folgen der Tradition des Poetry Slam: jeder Musiker versucht mit selbstgeschriebenen Liedern in begrenzter Zeit die Herzen des Publikums zu erobern. Das Publikum stimmt für seine Favoriten ab und stellt sich so über mehrere Runden sein Lieblingskonzert selbst zusammen.

Das Moderationsteam Christine Brinkmann und Helge Goldschläger hat schon in Düsseldorf die Freude an dem Format entdeckt und dem Publikum aufgezeigt wie wunderbar ein Songslamabend sein kann. Helge Goldschläger ist Düsseldorfer Autor und Moderator. Er ist seit Jahren als Poetry Slammer im gesamten deutschsprachigen Raum erfolgreich, stand im Halbfinale der deutschen Poetry Slam Meisterschaften, leitet Kreativworkshops (u.a.: Zusammenarbeit mit dem Goethe Institut, der Talenacademie Nederland, der ARTIG-Zentrale Düsseldorf, dem Heinrich-Heine- Institut Düsseldorf, Gastdozent der Heinrich-Heine- Universität Düsseldorf), moderiert den U20 Zwischenruf-Slam im zakk und den Songslam Düsseldorf.

Christine Brinkmann Kulturplanerin aus Düsseldorf. Neben der Literaturplanung im Kulturzentrum zakk leitet sie Schreibwerkstätten, organisiert und arbeitet beim Bücherbummel auf der KÖ und bei den Düsseldorfer Literaturtagen mit. Projektinitiatorin bei der Poesiepause NRW – Künstler_innen stören den Unterricht. Neben der Konzepterweiterung und Organisation des Literaturprogramms ist Christine Brinkmann auch an den Düsseldorfer Hochschulen als Lehrbeauftragte aktiv und moderiert mit Helge gemeinsam zwei Slams in Düsseldorf.

Slammusiker_innen wenden sich an info@poesieschlacht.de

20:00 Uhr / Kneipe / 3,- (erm.); 5,- € (nur Abendkasse)