Minnie Marks

Es gibt nur wenige Künstler, die mit 23 Jahren bereits auf 3 Alben und erfolgreiche Konzertkarriere zurückblicken können. Die australische Bluessängerin und SingerSongwriterin Minnie Marks dagegen veröffentlichte ihr Debütalbum bereits mit 15 Jahren und ist seither auf sämtlichen Bühnen Australiens, Neuseelands und Europas unterwegs. Mit ihrer eigenwilligen Bluesstimme und ihrem virtuosen Gitarrenspiel kreiert sie eine musikalische Mischung, die sie selbst als „Dirty Sweet Rock’n Roll“ bezeichnet und die ihr Vergleiche mit Janis Joplin oder John Butler einbrachten.

20:00 Uhr / Konzert / Halle / AK: 8,- €

 

Im Rahmen des Projekts „Girls‘ Stage“ lädt Minnie Marks am selben Tag um von 16:00 bis 19:00 Uhr zu einem Workshop für junge Gitarristinnen und SingerSongwriterinnen ein.

Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung jedoch erforderlich: info@bollwerk 107.de

Gefördert durch: LAG Soziokultur, Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW